8. Februar 2015

Leseflaute oder warum meine Bücher vorwurfsvoll gucken

Hallo Ihr Lieben,

wie Ihr sicherlich schon mitbekommen habt, ist seit Anfang 2015 nicht mehr so viel auf meinem Blog los wie 2014. Das hat einen einfachen, aber für mich traurigen Grund:

Ich stecke in einer Leseflaute!

Ja, Ihr habt richtig gelesen. Leseflaute. Das böse Wort mit L. Ich könnte heulen...was heißt könnte, ich habe es schon. Denn bisher war mir so eine Flaute total unbekannt und nun stecke ich mittendrin. Ich hätte nie gedacht, dass Bücher vorwurfsvoll schauen können.

Und so versuche ich mich in Geduld zu üben und zu hoffen, dass meine Leselust mich bald wiederfindet.

Ging es Euch auch schon mal so?

Liebe Grüße
Eure Denise

Kommentare:

  1. Ja, im Januar. Langsam wird es bei mir wider besser, zum Glück. Halte durch und mache andere schöne Sachen :)
    Liebe Grüße, Julia

    AntwortenLöschen
  2. Hey,
    mir ging es mal so, dass mich eine Zeit lang die Bücher, die ich gelesen habe, gar nicht begeistern konnten. Aber eine richtige wochen anhaltende Leseflaute hatte ich zum Glück nie. Meistens hilft es aber ein Buch zu lesen, das einen richtig vom Hocker haut. Wenn du also ein Buch auf dem SUB hast, das die meisten richtig toll fanden, dann probiers einfach mal damit. Ich hoffe, dass deine Leseflaute bald wieder vergeht!
    Ansonsten kannst du die ruhigere Zeit auf deinem Blog mit einem Tag ausfüllen, falls du bei sowas mitmachst... Ich würde mich auf jeden Fall freuen, wenn du meine Fragen beantworten würdest:
    http://buchstabengefluester.blogspot.de/2015/02/tag-sisterhood-of-world.html
    lg. Tine =)

    AntwortenLöschen