15. Oktober 2015

Buchmesse Frankfurt Tag 1 - Wo muss ich hin?

Hallo Ihr Lieben,

Tag 1 der Buchmesse ist schon vorbei und hier kommt auch schon mein Bericht (freies WLAN auf dem Zimmer ist was feines!):


Der Messestress ging ja schon am Bahnhof los. Kurz vor knapp kam ich nämlich am selbigen an, sprang in den ICE und war froh, dass ich reserviert hatte. Im Ruhebereich konnte ich mich dann auch entspannen. Ganze 5 Minuten. Denn dann fing ein Herr neben mir an zu telefonieren. Doch bevor ich was sagen konnte, ging das Netz flöten. Manchmal bin ich ja froh, in deiner Gegend mit Funklöchern zu wohnen.

In Frankfurt angekommen, suchte ich erstmal mein Hostel. Und typisch ich, lief ich erstmal in die falsche Richtung. Nach 20 Minuten Rumirren fand ich dann das Hostel, stellte meinen Koffer ab und machte mich auf zur Messe. Schön war die Wegbeschreibung der Rezeptionistin: "geradeaus, links oder rechts, siehste aber schon!"

Und ich habe es tatsächlich gefunden! Mit meinem Presseausweis stürmte ich durch den Eingang, ließ meinen Rucksack brav kontrollieren und verschwand sofort in Halle 3, in der alle größeren Verlage untergebracht sind.



Beim Eintreten erwartete mich direkt diese niedliche kleine Kuh und der Stand zum Häkeln und Basteln. Hach, wenn ich Talente hätte, würde ich sowas ja auch machen. Aber knuddlig sind die kleinen Tiere schon!



Ich schlenderte also durch Halle 3, schaute mir neue Kalender an (Minions *kreisch ) und bin dann irgendwie am Stand der Randomhouse – Gruppe versackt. Bücher über Bücher, ein Cover schöner als das andere und ich wollte alle mitnehmen. Also am liebsten! Was ich natürlich nicht tat, ist ja kein Selbstbedienungsladen. Dank Smartphone habe ich aber einige "muss ich haben" – Titel fotografiert und werde sie dann von daheim aus bestellen.


Auch für die Star - Wars - Fans unter den Lesern gab es was zu entdecken: Randomhouse zeigte nämlich schon mal die neu aufgearbeiteten Bücher der Reihe. Ich finde sie ganz schick, andere Betrachter fanden sich nicht schön genug (ja, sowas hört man zwangsläufig mit). Aber macht Euch selbst ein Bild

Und weiter ging es für mich. Mal hier gucken, mal da schauen und dann passierte das, was ich nicht für möglich gehalten habe: ich bin einem Promi in die Arme gerannt. Und bevor ich nachdenken konnte, habe ich ihn angesprochen. Im Nachhinein denke ich mir, dass ich bestimmt charmanter hätte sein können, aber Christoph Maria Herbst war auch erkältet. Aber dennoch bereit für ein Foto. Man bin ich stolz!


Aber auch Promis sollte man nicht aufhalten, also zogen er und ich (getrennt voneinander) weiter. Mich zog es in die Manga-Ecke der Halle. Und endlich konnte ich auch mal was sehen. Das war vor 3 Jahren noch anders. Da konnte ich nämlich vor lauter Cosplayern gar nichts sehen. Und dabei lohnt sich ein Blick auf die Figuren, die die Aussteller aus Japan mitgebracht haben.


Nach den Mangas folgten die Selfpublisher. Etwas, was es vor 3 Jahren definitiv noch nicht gab, soweit ich mich erinnern kann. Aber diese Branche boomt und gerade Amazon ist hier sehr groß vertreten. Ich konnte schon einen Blick auf die 5 Finalisten des selfpublisher-Awards werfen. Am Donnerstag ist die große Preisverleihung und ich selbst habe eine Favoritin!
Ich drücke nämlich Jessica Winter, die mich mit ihrem Roman "Bis du wieder atmen kannst" verzaubert hat, kräftig die Daumen. Bei der Preisverleihung bin ich dabei und schon sehr gespannt!

Nach Halle 3 folgte Halle 3.1. Meine Kräfte gingen schon zu Neige, aber ich wollte wenigstens mal Patricia von Droemer Knaur Hallo sagen. Und ich hatte Glück: sie war am Stand und hatte Zeit für einen Plausch. Und sie konnte mir eine besondere Freude machen. Welche? Nun, das verrate ich Euch in einem späteren Post.

Obwohl ich nur 2 Hallen gesehen habe, war ich fix und fertig. Somit endete mein erster Messetag schon am Nachmittag. Was aber gar nicht schlimm war, denn ich bin ja noch 2 Tage in Frankfurt und habe somit noch mehr als genug Zeit mir alles anzugucken.

Ihr dürft also weiterhin gespannt sein!
Liebe Grüße
Eure Denise

Kommentare:

  1. Janine Wassermann15. Oktober 2015 um 12:53

    Ich mag son Kuh haben :D

    AntwortenLöschen
  2. Danke dir für deine ersten Eindrücke!!! Die Kuscheltiere sind ja echt süß^^ Kann man die auch irgendwie ergattern oder sind die nur zum angucken in dem Glaskasten? :-)

    Liebe Grüße Kendra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Kendra,

      die kleinen gehäkelten Tiere kann man per Greifarm ergattern. Ich habe bisher 3 mal mein Glück versucht, aber kein Tierchen wollte zu mir :(

      LG
      Denise

      Löschen