Freitag, 4. März 2016

Wild West meets Mystery

Wiedergeburt
(Der Monsterfresser Teil 1)
von Georg Bruckmann

Eine Hörprobe findet Ihr hier

Nach dem Bürgerkrieg verdient sich Seargent Leonard Leech seinen Unterhalt mit der Jagd nach Ganoven. Doch sein aktueller Fall ist anders, denn die Outlaws hinterlassen eine blutige Spur aus Leichen, Kadavern und angenagten Knochen....

"Der Monsterfresser - Wiedergeburt" ist der Auftakt zur Leonard-Leech-Reihe von Georg Bruckmann und hat mir gut gefallen. In einer knappen Stunde wird man in die Welt der Gesetzlosen und Mystischen eingeführt und bekommt Appetit auf mehr.

Die Story ist wunderbar und geheimnisvoll erzählt. Der Autor erzeugt dabei die Stimmung nach dem Bürgerkrieg und stellt seinen Hörern Leonard Leech vor. Dabei geht er allerdings nicht so sehr auf die Vergangenheit seiner Figur ein. Das fand ich schade, habe aber Hoffnung, dass in den weiteren Folgen noch mehr Details preisgegeben werden.

Ich habe das Büchlein im Büro gehört und habe mich aufgrund der sehr guten Beschreibungen so manches Mal geschüttelt. Georg Bruckmann versteht es, das Mystische mit dem Ungewissen zu verbinden und seinen Hörern den Grusel ins Ohr zu setzen.

Die Idee, die hinter der Geschichte steht, finde ich sehr gut, möchte aber aufgrund des wirklich tollen Effekts nicht zu viel verraten. Nur so viel: es ist blutrünstig und nicht wirklich was für den gemütlichen Nachmittag mit Kuchen und seichten Geschichten.

Fazit: Der Fresser kommt. Ich kann es empfehlen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen