Mittwoch, 20. Juli 2016

Leonard Leech ist zurück!

Die Schlangenkönigin
(Der Monsterfresser Teil 2)
von Georg Bruckmann


Eine Hörprobe findet Ihr hier

Nachdem er seine wahre Bestimmung erkannt hat, zieht sich Leonard Leech in seine Kneipe zurück. Doch die Stille währt nicht lang, denn schon bald muss er erkennen, dass er nicht der Einzige ist, der es auf Monster abgesehen hat...

"Die Schlangenkönigin" ist der zweite Teil der Leonard-Leech-Reihe von Georg Bruckmann und hat mir wieder gut gefallen. Durch die Selbsterkenntnis von Leonard Leech konzentriert sich der Autor vollkommen auf den Schrecken in der näheren Umgebung der Kneipe des Monsterfressers.

Die Geschichte, die mit knapp 60 Minuten zu den kürzeren gehört, ist dabei wieder mal spannend und mit der für Bruckmann typischen Mystik aufgebaut. Auch wenn man hier nun schon das Geheimnis von Leech kennt, weiß man immer noch nicht alles. Und so wurde ich wieder mal beim Hören überrascht. Toll!

Das Finale wird sehr gut und effektiv herbeigeführt. Ich habe das Hörbuch im Büro gehört und musste mich sogar vor Ekel schütteln. Das habe ich selten und zeigt die Klasse des Sprechers.

Georg Bruckmanns Stimme ist tief, rauh und passend für den Outlaw im Wilden Westen. Die Zeit, in der das Buch spielt, ist gut getroffen, die mystischen Monster wirken durch die Beschreibungen plastisch und insgesamt fühlte ich mich sehr gut unterhalten.

Man sollte allerdings die Reihenfolge der Bücher einhalten, damit man weiß, auf was man sich einlässt.

Fazit: Leech zum Zweiten und genau so spannend wie der Vorgänger. Klasse!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen