15. August 2017

typisch englisch - zu still für mich








Titel:
 Abgott
Autor: Steven Dunne
Reihe: DI Damen Brook
Band: 3
Übersetzer: Juliane Pahnke
Seiten: 592
Verlag: Piper
ISBN: 978-3833310027






Es gibt Bücher, die passen zum Lesegefühl wie die Faust aufs Auge. Und es gibt Bücher, mit denen wird man nicht warm, obwohl man sich redlich Mühe gibt. "Abgott" von Steven Dunne gehört leider in die zweite Kategorie.

Der Thriller wird vom Verlag als der erste Band der DI-Damen-Brook-Reihe beworben. Dies entspricht nicht den Tatsachen. "Deity", wie das Buch im Original heißt, ist bereits der 3. Fall für Brook und seinen Partner. Dass dies nicht vom Verlag berücksichtigt wurde, empfinde ich als nachlässig, aber noch verschmerzbar.

Der Einstieg in die Geschichte ist Steve Dunne gut gelungen. Ich wurde neugierig und die ersten Seiten flogen nur so dahin. Bis die Polizei auf den Plan trat und der Autor zudem noch eine zweite, sehr komplexe Handlungsebene einbaute. 

Die Detectives sind typisch englisch gehalten: Ruhig, sehr konzentriert und wortkarg. Für mich transportierten sie dadurch zu wenig Spannung, zu wenig Nervenkitzel und ich verlor schnell das Interesse an dem Fall.

Auch die zweite Handlungsebene, die sich mit den Strukturen einer Jugendclique befasst, konnte mich nicht in ihren Bann ziehen. Ich liebe komplexe Geflechte in Thrillern. Doch diese sollten immer nachvollziehbar sein. Das war hier leider nicht der Fall. Ich kam recht bald mit den Namen, Zusammenhängen und generellen Interessen durcheinander, wusste nicht mehr, wer wen wann wie nicht mag und auch der Sinn des Ganzen erschloss sich mir nicht. Steve Dunne lieferte mir hier einfach zu wenig im Gedächtnis bleibende Eigenheiten seiner Figuren. Echt schade!

Und so kam es, dass ich das Buch beiseite legen musste. Ich fand keine Anziehungspunkte in der Geschichte, die Ermittlungen, obwohl noch am Anfang, interessierten mich nicht und auch der Täter ließ mich kalt. 

Fazit: Ich wollte es abgöttisch lieben. Daraus wurde nichts. 


Neugierig geworden? Eine Leseprobe findet Ihr hier



Kommentare:

  1. Hallo:)
    Ich bin soeben auf Deinen Blog gestoßen und finde den richtig toll:)
    Bei dem Buch bin ich schon öfters mal drum herum geschlichen, aber wenn ich Deine Rezi so durchlese, dann sollte ich doch lieber mich auf meinen SUB konzentrieren :)
    Ich schaue mich hier noch ein wenig um und lasse Dir auf jeden Fall mal ein Abo da, denn der Blog gefällt mir!!
    Vielleicht hast Du auch Lust mal bei mir vorbei zu schauen?
    http://www.printbalance.blogspot.de
    Ich würde mich jedenfalls sehr darüber freuen:)
    Mach weiter so!
    Gruß
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Andrea,

      vielen Dank für deinen Besuch und das Abo. Ich gucke gleich mal bei dir vorbei.

      LG
      Denise

      Löschen