23. Januar 2018

Dein Blut bestimmt dein Leben







Titel: Die rote Königin
Autor: Victoria Aveyard
Übersetzer: Birgit Schmitz
Reihe: Die Farbe des Blutes
Band: 1
Verlag: Carlsen
Seiten: 512
ISBN: 978-3551315724







In Mares Welt gibt es nur zwei Farben von Bedeutung: Rot und Silber. Ist dein Blut rot, bist du zum Dienen und Arbeiten verdammt. Ist dein Blut silber, genießt du den Status eines gottähnlichen Wesens. Mares Blut ist rot und sie kämpft mit ihrer Familie täglich ums Überleben. Durch einen Zufall gelangt sie an einen Job im Palast. Und zeigt dort Fähigkeiten, die man nur bei einer Silbernen erwarten kann. Kurzerhand wird Mare in das Königshaus integriert. Doch wie lang kann der Schwindel aufrecht erhalten werden?

"Die rote Königin" ist das Debüt von Victoria Aveyard und zugleich der Auftakt der "Die Farbe des Blutes" Trilogie. Obwohl das Grundgerüst der Geschichte schon hundertfach erzählt worden ist, nahm mich der Roman gefangen und bescherte mir ein paar aufregende Lesestunden.

Die Geschichte wird von Mare selbst erzählt. Als Rote kann sie nicht viel vom Leben erwarten. Im Gegenteil, sie ist zum Dienen, Kämpfen und Sterben verdammt. Doch die 17-Jährige hat einen großen Drang zur Rebellion. Und genau dieser Drang wird ihr gefährlich, als sie sich unter lauter Silbernen zurecht finden muss. Denn Mare zeigt Fähigkeiten, die eine Rote nie haben dürfte. Und ehe daraus ein Leuchtfeuer zum Aufstand der Roten wird, verfügt der König, dass die junge Frau am Hofe integriert wird. Natürlich inklusive Hochzeit mit der Nummer 2 der Thronfolge.

Zugegeben, zu Beginn musste ich teilweise sehr über den Aufbau der Geschichte grinsen. Ein Mädchen aus der Gosse zeigt auf wundersame Weise, dass sie anders ist und muss sich nun Hals über Kopf einer neuen Lebenssituation inklusive zweier attraktiver Prinzen, Intrigen und einer zickigen Konkurrentin stellen. Diese Erzählungen gab es schon hundertfach. Und dennoch hat mich Mare und ihr Kampf für ihre Überzeugungen faszniert und gefangen genommen. Positiv empfand ich zudem, dass sie trotz der beiden Prinzen einen einigermaßen kühlen Kopf behält und sich nicht hechelnd wie ein Schoßhund auf beide stürzt. Obwohl ich zu Anfang einige Vorbehalte gegen das vorlaute Mädchen hatte, schloß ich sie im Verlauf ins Herz und habe mit ihr die Hofetikette gelernt, gekämpft und geweint.

Die Story selbst ist spannend und rasant erzählt. Mare gewährt tiefe Einblicke in ihre Gedankenwelt, zeigt, dass sie von Unsicherheiten geplagt wird und ist erstaunlich reflektiert, was ihr Handeln angeht. Zudem ist sie realitätsbezogen und weiß genau um ihre Stärken und Schwächen. Das fand ich sehr gut. Obwohl ich manche Wendung vorausahnen konnte, hat mich die Autorin ein paar Mal überraschen können.

Das Ende von Band 1 empfand ich als rund und passend. Es gibt für die Fortsetzung genug offene Fäden. Jedoch werden ebenso viele lose Enden zusammengeführt, so dass der Schluss befriedigend ist.

Der Stil von Victoria Aveyard ist sehr gut und flüssig zu lesen. Ihre Erzählweise ist direkt, einnehmend und beinhaltet genau das richtige Maß an Emotionen. Klasse!

Fazit: Folgt der roten Königin! Ich kann das Buch, trotz des bekannten Aufbaus, empfehlen!


Neugierig geworden? Eine Leseprobe findet Ihr hier

Kommentare:

  1. Hallo Tapsi,
    definitiv neugierig geworden! Das klingt nach einer gut erzählten Geschichte und einem interessanten Charakter (auch wenn rebellierende 17-jährige schon fast Standard sind).
    LG - Daneila

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Daniela,
      Interessant auf jeden Fall. Ja, das Grundgerüst ist bekannt, dennoch hat die Geschichte ihren ganz eigenen Zauber.
      Lg Denise

      Löschen
    2. Hi Denise,
      ich hab dich auch hier getaggt, mich würde sehr interessieren, welche Bücher du für den Monopoly-Tag findest, da du oftmals so ganz anders liest wie ich.

      Löschen
    3. HI Daniela,
      irgendwie will der Link nicht funktionieren. Ich schaue aber gleich mal auf deinem Blog vorbei :)

      Löschen
    4. Hallo Denise,
      ich hab deinen Beitrag bei meiner Blogwanderung in der KW 5 verlinkt.
      Alles Liebe - Daniela

      Löschen
  2. Hallo liebe Tapsi!

    Ich freue mich, dass dir das Buch so gut gefallen hat. :) Ich mochte es beim Lesen auch sehr gerne, habe den zweiten Teil aber leider noch nciht gelesen. :( Das muss ich schnell nachholen! Auch dir wünsch ich ganz viel Spaß mit dem Folgeband!

    Liebste Grüße
    Nina von BookBlossom

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Nina,

      Band 2 habe ich noch gar nicht. Da warte ich auf die Taschenbuchausgabe. Ich freu mich aber schon drauf :)
      Lg Denise

      Löschen

Durch das Abgeben eines Kommentars erlaube ich tapsisbuchblog.blogspot.de die Speicherung meiner Daten. Um die Übersicht über Kommentare zu behalten und Missbrauch zu vermeiden,speichert diese Website Name, E-Mailadresse, Kommentar sowie IP-Adresse und Zeitstempel Ihres Kommentars. Sie können Ihre Kommentare später jederzeit wieder löschen. Weiter weise ich darauf hin, dass Google+ Avatarbilder übertragen werden. Detaillierte Informationen zu diesem Thema finden Sie in der Datenschutzerklärung.